Grüne Ablehnung des Rechnungsabschlusses 2023 macht beinahe sprachlos – Zahlenwerk wurde noch von Schwarz-Grün beschlossen

„Wenn es noch eines Beweises bedürfte, dass die Grünen nach 10 Jahren Regierungsverantwortung völlig in einer populistischen und faktenbefreiten Fundamentalopposition gelandet sind, dann ist es ihr heutiges Verhalten im Ausschuss zum Rechnungsabschluss 2023. Obwohl das Zahlenwerk noch von der alten Regierung mit grüner Beteiligung budgetiert wurde und sogar noch ein halbes Jahr von der grünen Landesrätin Berthold vollzogen wurde, lehnt sie heute als Klubobfrau mit ihrer Fraktion den Rechnungsabschluss und damit ihre eigene Arbeit ab. Noch unglaubwürdiger kann man wohl kaum noch agieren. Dabei ist grüne Kritik am Landesmedienzentrum, das sie als Regierungspartei noch vollen Lobes in Anspruch genommen haben und jetzt massiv kritisieren, nur eine Randnotiz“, so Mayer, der angesichts dieses Verhaltens beinahe sprachlos zurückbleibt.

Beitrag teilen:
Das könnte Sie auch noch interessieren:

Accessibility Toolbar

News

Arbeit & Wirtschaft

Leistbares Leben

Gesundheit & Pflege

Zusammenleben

Bildung, Wissenschaft, Digitalisierung

Kunst & Kultur

Soziales

Nachhaltigkeit & Klimaschutz

Mobilität & Infrastruktur

Stabilität & Sicherheit

Landwirtschaft

Gemeinden & Verwaltung

Frauen, Jugend & Generationen

Europa & Europäische Union

Salzburger Volkspartei